21. FBS-Anwendertreffen in Linz (Österreich)

Das 21. FBS-Anwendertreffen im Herbst 2018 wird am 11./12. Oktober 2018 in Linz (Österreich) stattfinden.

Das Programm dazu finden Sie in Kürze hier. Ihre verbindliche Anmeldung erbitten wir rechtzeitig per Fax, als PDF per E-Mail oder als Web-Formular.

 

Ich besuche die Abendveranstaltung "ITF" am Mittwoch*
Ich besuche die Abendveranstaltung am Donnerstag*
Ich nehme an der Fachexkursion am Freitag teil*
Zustimmung zur Datenverarbeitung*
Bitte addieren Sie 8 und 1.
 

 

Anmeldebedingungen:

  • Die Durchführung der Veranstaltung hängt vom Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl ab. Wird diese nicht erreicht, werden wir die Veranstaltung bis 3 Wochen vor Beginn absagen. Etwaige, bis dahin angefallene Kosten der Teilnehmer können leider nicht ersetzt werden. Andererseits ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Bei Nichtbestätigung der Teilnahme informieren wir Sie unverzüglich.
  • Die Kosten
    • für die Teilnahme an der Veranstaltung betragen
      • für FBS-Wartungsvertrags-Kunden pro Person 310,-€ (Frühbucherpreis bis zum 01.03.2018 für nur 270,-€)
      • für Kunden ohne FBS-Wartungsvertrag 470,-€
    • für die Teilnahme an beiden Veranstaltungen (Frühjahr und Herbst eines Jahres) betragen
      • für FBS-Wartungsvertragskunden pro Person 580,-€ (Frühbucherpreis bis zum 01.03.2018 für nur 500,-€)
      • für Kunden ohne Wartungsvertrag 760,-€.
    • Die Teilnahmekosten werden durch das iRFP nachfolgend in Rechnung gestellt. im Übrigen gelten die AVRB des iRFP.
  • Das Programm zum Anwendertreffen ist vorläufig. Änderungen bleiben daher vorbehalten. Änderungen berechtigen nicht zur Minderung der Teilnahmekosten oder zum Rücktritt von der Anmeldung. Ein Rücktritt von der Anmeldung kann nur schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt später als vier Wochen vor der Veranstaltung sind die vollständigen Teilnahmekosten zu tragen. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit ohne weitere Kosten benannt werden.
  • Für Personen-, Sach- und Vermögensschäden während der Veranstaltung wird (außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit) keine Haftung übernommen.

Für Rückfragen steht Ihnen das gesamte Team des iRFP gern zur Verfügung.

Zurück