20632: Wie können einem Zug von den betrieblichen Zeiten abweichende verkehrliche Abfahrts- und Ankunftszeiten zugewiesen werden? Werden die verkehrlichen Zeiten in die FBS-TPN-Schnittstelle bzw. beim RailML-Export übertragen?

In bestimmten Fällen sollen bei Zügen andere verkehrliche Zeiten hinterlegt werden, als betriebliche Zeiten (z.B. beim Vorziehen in Richtung des Ausfahrsignales bei Kreuzungen, oder um z.B. die Überholung durch einen verspäteten Fernverkehrszug notfalls operativ an andere Betriebsstellen verlegen zu können) vorgesehen sind. Das Hinterlegen von verkehrlichen Zeiten ist in FBS selbstverständlich möglich.

Um z.B. einen der oben genannten Fälle abzubilden, legen Sie zunächst einen Zug mit den konkreten betrieblichen Zeiten an. Danach können Sie an den zutreffenden Betriebsstellen die verkehrlichen Zeiten hinterlegen. Sie haben hier zwei Wege zur Auswahl, wie Sie die verkehrlichen Zeiten eingeben können:

  1. Wählen Sie einen gewünschten Zug aus und lassen Sie sich die Ankunfts-und Abfahrtszeiten dieses Zuges anzeigen (Rechts-Klick --> Ankunfts-/ Abfahrtszeiten anzeigen). In dem Fenster der Ankunfts- und Abfahrtszeiten können Sie nun durch den Doppelklick auf die Zeiten einer Betriebsstelle ein weiteres Fenster öffnen, in welchem Sie im Anschluss die abweichenden verkehrlichen Zeiten dieser Betriebsstelle eingeben können. Im Fenster der Ankunfts- und Abfahrtszeiten werden die Zeiten fett dargestellt, für die verkehrliche Zeiten eingegeben wurden.

 

  1. Alternativ können Sie auch die Funktion "Zuglauf und Halteinformationen umschalten" nutzten. Diese finden Sie im Bildfahrplan in der Funktionszeile oder Sie können sie mit F10 aufrufen. Vor dem ersten Aufruf der Funktion müssen sie allerdings zunächst auf den kleinen Pfeil im Knopf zum Aufrufen der Funktion drücken und den Haken bei "Zuglaufmeldungen und Halteinformationen" setzen. Wählen Sie nun den gewünschten Zug an der gewünschten Betriebsstelle aus und tragen Sie im nun geöffneten Fenster (siehe Bild) die verkehrlichen Zeiten ein.

 

Im Bildfahrplan erkennen Sie die verkehrliche Abfahrts- bzw. Ankunftszeit an dem "verschobenen Punkt" der Ankunfts- bzw. Abfahrtszeit.

Die verkehrlichen Zeiten werden beim Export über RailML mit exportiert, sodass diese Art des beschriebenen Fahrplanes auch in RailML abgebildet werden kann.

Auch die FBS-TPN-Schnittstelle kann die verkehrlichen Zeiten verarbeiten. Die verkehrlichen Zeiten werden innerhalb eines Vorganges in der Liste der Zuglaufpunkte im Feld "Sonstiges" angetragen. Zum aktuellen Zeitpunkt (Januar 2017) werden die verkehrlichen Zeiten noch nicht automatisch in die FBS-TPN-Schnittstelle übertragen. Sie müssen aktuell noch händisch nachgeführt werden. Es ist geplant, die automatische Übernahme in die FBS-TPN-Schnittstelle zu implementieren (spätestens zur Bestellphase 2018), sodass Sie die Zeiten bei der Bestellung der Züge dann nicht noch manuell nachführen müssen.

17.01.2018

Zuletzt aktualisiert am 17.01.2018 von iRFP-Support.

Zurück