70108: Ich habe ein Triebfahrzeug selbst in die FBS-Triebfahrzeug-Datenbank eingegeben, kann es aber nun auf einem anderen Rechner nicht verwenden. Das Tfz wird in FPL nur grau angezeigt, wenn man "nicht verfügbare Tfz anzeigen" einschaltet.

Manuell eingegebene Triebfahrzeuge sind nur für Anwender innerhalb einer Firma verwendbar. Dies ist ein Schutz vor Missbrauch persönlicher oder firmeninterner Daten. Wenn Sie ein Triebfahrzeug manuell anlegen, wird der Lizenzname mit dem Triebfahrzeug gespeichert, unter dem Sie es anlegen. Das Triebfahrzeug ist dann nur für Anwender mit dem gleichen Lizenznamen sichtbar. Wenn Sie die Tfz.-Datenbank nun an ein kooperierendes Unternehmen weitergeben, kann das von Ihnen eingegebene Tfz. dort u. U. nicht verwendet werden.

Die einzige Möglichkeit ist hier, sich an den FBS-Service von iRFP zu wenden, um das Fahrzeug freischalten zu lassen. Sie müssen dazu die Datei FBS.tfz bzw. die von Ihnen ergänzte *.tfz-Datei an die im Programm unter Hilfe --> Info angegebene Emai-Adresse senden.

Bitte beachten Sie auch, dass wir das Ergänzen der Triebfahrzeuge auch gern als Service für unsere Kunden mit Wartungsvertrag übernehmen. Bitte zögern Sie also nicht, sich an uns zu wenden, wenn Sie einmal ein neues Tfz brauchen. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn es um längerfristige Fahrzeuge mit höherer Genauigkeitsanforderung an die Fahrzeitberechnung geht, weil uns mehr und detailliertere Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Das Selbsteingeben von Triebfahrzeugen hingegen ist eher dafür gedacht, wenn es einmal schnell gehen muss und nicht so genau zu sein braucht.

15.01.2009

Zuletzt aktualisiert am 29.03.2017 von iRFP-Support.

Zurück