Neuigkeiten

Am:

Die DB Netz AG hat sowohl die Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) Deutschlands (Kundeninfo KW 42/2014) als auch iRFP als Ersteller des FBS-Trassenportal-Schnittstellenprogramms im Oktober 2014 informiert, dass zum Fahrplanjahr 2018 (EIBV-Trassenbestellfrist vsl. März-April 2017) eine vollkommen neue Version der Trassenoirtal-Schnittstelle seitens DB Netz in Betrieb genommen werden soll. Genauere Informationen zu den vorgesehenen Änderungen an Austauschformaten, Prozessen zur Trassenbestellung und Inbetriebnahmeprocedere liegen uns noch nicht vor, ebenso wie ein Zeitplan zum Erhalt dieser Information. Unseren Erfahrungen nach benötigt die Umsetzung einer komplexen Schnittstelle eine Vorlaufzeit von ca. 24 Monaten ab Bekanntgabe der endgültigen Schnittstellendokumentation. Sollten wir von DB Netz weitere Informationen erhalten haben, werden wir Sie auf den Anwendertreffen selbstverständlich informieren. Bei weiteren Fragen bitten wir Sie, Ihren EVU-Kundenbetreuer der DB Netz anzusprechen.

Im Juli informierte die DB Netz über eine Verschiebung um ein Jahr bzw. auf das Fahrplanjahr 2020 (Kundeninfo KW 31/2015).

Über Verfügbarkeiten und Preise des zu erstellenden neuen FBS-Trassenportal-Schnittstellenprogrammes informieren wir Sie nach Vorliegen aller Informationen gern auf unseren Anwendertreffen oder individuell.

Am:

Für FBS-Wartungsvertragskunden wurde heute die FBS-Ausgabe Dezember 2014 freigegeben. Die erweiterte Programmversion steht zum Laden über die integrierte Update-Funktion zur Verfügung. Sofern keine besonderen Bedingungen dem Versand entgegenstehen, erhalten unsere Kunden die Updates automatisch per Post.

Folgende Funktionen sind unter anderem im Update enthalten: