Weitere Schnittstellen

Schnittstelle zum Export von Excel-Zugtabellen

Diese Schnittstelle erlaubt die Ausgabe aller Züge eines FBS-Netzes in mehrere Tabellen einer Registerseite einer Microsoft-Excel-Datei. Die Züge werden dabei nach gemeinsamem Laufweg gruppiert, um möglichst wenige Tabellen zu erhalten.

Es werden die Stationsnamen sowie Ankunfts- und Abfahrtszeiten aller Verkehrshalte nach vom Anwender wählbarer Rundung ausgegeben. Die Schnittstelle ist zusätzlich mit Einstell- und Filtermöglichkeiten nach Zugarten, Linien und Produkten versehen. Eine Installation der Software Microsoft Excel auf dem Rechner, auf dem der Export durchgeführt wird, ist zum Erstellen der Datei nicht zwingend erforderlich.

Die ausgegebenen Excel-Daten können z. B. für die hausinterne Informations- weitergabe genutzt werden. So können die wichtigsten Fahrplaninformationen wie u. a. Ankunfts- / Abfahrtszeiten weitergegeben werden, ohne dass zuvor Tabellenfahrpläne erstellt wurden oder der Empfänger FBS besitzen muss.

Infrastruktur- und Fahrdatenbanken der europ. Staatsbahnen

In den großen europäischen Staatsbahnen sind seit vielen Jahren nationale und individuell angepasste Programme zur Fahrplanung und Infrastrukturverwaltung im Einsatz. Hier wurden durch iRFP auf Kundenanforderung spezielle FBS-Schnittstellen zu den IT-Systemen z.B. der ÖBB (ROMAN, M-AMA u.a.) oder der DB Netz AG (IFB, TEFA, NSS/GFD) geschaffen. In den meisten Fällen können so bestehende Datenbanken ohne externen Konvertierungsaufwand übernommen oder weiterzuführende Systeme gespeist werden.

CAD-Zeichensysteme

Nach der Erstellung des Bildfahrplanes sind möglicherweise noch detaillierte Anpassungen an den Fahrplanunterlagen nach bestehenden Gewohnheiten des Unternehmens notwendig. FBS als auf Fahrplankonstruktion spezialisiertes Standardprogramm kann diese Gewohnheiten unter Umständen nicht abbilden, sodass eine manuelle grafische Anpassung des Fahrplankopfes o.ä. notwendig erscheint.

FBS-Fahrpläne als PDF können z.B. mit dem Programm Print2CAD in das DWG-/DXF-Format konvertiert und dann in CAD-Zeichensystemen angepasst werden. Wir danken Herrn Ulrich Miedler von der Südwestdeutschen Verkehrs-Aktiengesellschaft für diesen Hinweis. iRFP kann zu dieser Datenkonvertierung leider keinen Support leisten.